Ich habe meine Animation in Form eines Daumenkinos, mit Leuchtpult und viel Papier, erstellt.

Am Schluss habe ich es digitalisiert und mit drei selbst aufgenommenen Tönen vertont.

Das Geräusch des Gehens entstand durch ein mit Maizena gefülltes Säckchen, für den Ton des Stifts habe ich einen Stift aufgenommen und das Hintergrundgeräusch ist eine Aufnahme des Seetalplatzes in Emmenbrücke.

Sehr wichtig war mir für das Verständnis der kurzen Geschichte die Veränderung der Emotionen des Charakters, von denen rechts eine Skizze zu sehen ist.

emotionen.jpg